SWH - COSWIG

Erdwärme - Tiefensondenbohrung - Solar - Wärmepumpen

Natürlich haben Sie die Möglichkeit mit einer Wärmepumpe den Warmwasserbedarf des gesamten Hauses zu decken. Bei entsprechend ausgelegter Wärmequelle (siehe Technische Informationen - Wärmequellen) ist dies durchaus zu 100%, d.h. ohne elektrische Zusatzheizung möglich. Wir möchten an dieser Stelle jedoch darauf hinweisen, dass eine Wärmepumpe die effizinteste Nutzung bei geringeren Temperaturen, als für die Warmwasseraufbereitung üblich, erreicht. Das bedeutet, dass Temperaturen von ca. 60 °C für die Warmwasserversorgung entweder nur durch eine hohe Verdichtung oder durch eine recht warme Wärmequelle erreicht werden können. Da hochenergetische Wärmequellen, wie z.B. Grundwasser, nur verhältnismäßig selten zu finden sind, muss die Temperatur durch höhere Kompression und damit Zuführung von elektrischer Energie, oder auch direkt durch elektrische Zusatzheizung erreicht werden. Jedoch ist der Verbauch von Warmwasser bzw. der Energieaufwand zur Aufbereitung von Warmwasser im Allgemeinen (unabhängig vom verwendeten Heizsystem) nahezu vernachlässigbar gering. Am Beispiel einer Gasheizung erläutert, fallen bei einem Verbrauch von ca. 1000 € Kosten/Jahr in einem 4-Personen-Haushalt nur etwa 70 € für die Aufbereitung von Warmwasser an.

Abgesehen davon, ist auch die Warmwasseraufbereitung innerhalb der Wärmepumpe durch höhere Kompression oder direkte elektrische Zusatzheizung keinesfalls kostenintensiver als herkömmliche Methoden. Nur erreicht eine Wärmepumpe systembedingt bei höheren Temperaturen nicht die eigentlich gewünschten bzw. gewöhnten Arbeitszahlen.

-->Das funktioniert durch ein hygienische Warmwasserbereitung, dabei wird das Wasser erst bei Bedarf erwärmt, das geschieht über eine Wärmetauscher der seine Energie aus einen Pufferspeicher bekommt. Dadurch haben auch nie stehendes Warmwasser wo es zu Legionellenbildung o.ä. kommen könnte.

Teilweise bewölkt

21°C

Dresden

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 68%

Wind: 8.05 km/h

Solar-Wärmepumpen Coswig GmbH
Fichtestraße 1
01640 Coswig

 03523 - 7 12 28