SWH - COSWIG

Erdwärme - Tiefensondenbohrung - Solar - Wärmepumpen

Biomasse bezeichnet die Gesamtheit der Masse an organischem Material in einem Ökosystem, welche biochemisch synthetisiert wurde. Sie enthält also die Masse aller Lebewesen, der abgestorbenen Organismen und die organischen Stoffwechselprodukte. Etwa 60 Prozent der Biomasse der Erde wird durch Mikroorganismen dargestellt. [Quelle: wikipedia.org]

Industriell wird in Biogasanlagen Strom und Fernwärme erzeugt. Jedem dürfte auch der Begriff 'Biodiesel' als alternativer Kraftstoff bekannt sein. Zur Gewinnung von Wärmeenergie erfreuen sich Biomasse-Heizkessel in Privathaushalten, aufgrund der stetig steigenden Preise für herkömmliche Brennstoffe wie Öl oder Gas, zunehmender Beliebtheit. Biomasse-Anlagen sind im Allgemeinen sehr umweltfreundlich, da bei der Verbrennung nur die Menge an Kohlendioxid ausgestoßen wird, die auch vorher chemisch gebunden wurde (neutrale CO²-Bilanz).

Beim Verbrennen von Holz wird beispielweise nur soviel Kohlendioxid freigesetzt, wie der Baum der Atmosphäre zuvor entzogen hat und wie auch beim langsamen Verrotten des Holzes im Wald abgegeben würde. Beim Verbrennen von Öl, Gas oder Kohle wird die Atmosphäre hingegen mit zusätzlichem Kohlendioxid belastet. 

In Privathaushalten kommen Verbrennungs-Heizkesel zur Anwendung. Moderne Biomasse-Heizkessel sind mit herkömmlichen Öfen nicht vergleichbar.

Teilweise bewölkt

21°C

Dresden

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 68%

Wind: 8.05 km/h

Solar-Wärmepumpen Coswig GmbH
Fichtestraße 1
01640 Coswig

 03523 - 7 12 28